Feuilleton: hier kann - themenoffen - alles publiziert werden, was “die Welt in der wir leben“, reflektiert.

  • Also Nacktkabarett ist eindeutig kein BSDM. Und das mit dem Reizstrom wollte ich ganz klar weglassen, das war mehr so Whomai's Idee.

    Und Babette nackt am Andreaskreuz verstehe ich nun auch nicht als BSDM, sondern mehr als ein Teil des Bühnenbilds des Nacktkabaretts, und Dir die Möglichkeit zu geben, ungestört nackt vortragen zu können....

    Weder provokative öffentliche Nacktauftritte, noch Reizstrom, Andreaskreuze, Knebelbälle und dergleichen mehr gehören zu meinen Vorlieben oder Interessen.


    Ich bin da vielmehr der romantische und kultivierte Typ (😏), mag intime Zwei-, Drei- oder Viersamkeit in stilvollem Ambiente, mit edlen Cocktails oder Longdrinks, anregender Musik, sinnlichen Tänzen, intensiven Massagen, hemmungslosen Küssen - und ja, ich gebe zu, durchaus auch mal tabulosen Ferkeleien wie vor- oder aufeinander zu pinkeln. 🤭


    Aber auch das kommt für mich eben immer auf den sozusagen situativen und sozialen Kontext an, und "Nacktkabarett" ist nichts, das mich ansprechen würde, weder als Mitwirkende, noch als Zuschauern, sorry. 😉

    Mein Avatar ist ein Symbolbild und könnte mir ähnlich sehen oder nicht.

    Wenn ich Nacktfotos von mir ins Internet stellen wollte, dann würde ich mir einen Account bei OnlyFans anlegen, und dort Geld dafür nehmen. Anfragen bzw. Aufforderungen hier sind dementsprechend zwecklos!

    Ich spreche weder mit dem, noch über das Fake- und Troll-Profil "Babett_sn".

  • und "Nacktkabarett" ist nichts, das mich ansprechen würde, weder als Mitwirkende, noch als Zuschauern, sorry. 😉

    Also wenn Gwenhwyfar nicht will, dann müssen andere es machen:

    Smart und sophisticated Women reading naked against Babettism



    Learning about Climate Change



    Learning about History




    Learning about International Affairs




    Public reading against Babettism



    Public naked Stand-Up-Comedy against Babettism



  • Ich glaube, ich bin einer Verschwörung, einem Fake auf der Spur.


    Ein Mensch, 50 oder älter. Ich bin mir nicht ganz sicher ob Mann oder Frau –ich vermute ein Mann- wahrscheinlich ein Incell. In der Erkenntnis, ein totaler Durchschnittstyp zu sein, der ein manchmal langweiliges, frustriertes und unausgefülltes Leben führt und in der Masse untergeht, entschließt er sich hier ein Profil einzurichten das genau dem Gegenteil davon entspricht: Eine attraktive junge Frau mit einer außergewöhnlichen Mutter, abwechslungsreichem und vielseitigem Sexualleben und Erfolg in jeder Hinsicht.

    Interessanter gedanklicher Ansatz.


    Ich habe mich ebenfalls bereits gefragt, wer sich hinter dem Account "Babett_sn" verbirgt, und mein Psychogramm sieht folgendermaßen aus:


    Ein Mann, altersmäßig vermutlich "Millenial", also aktuell zwischen Mitte 20 und Ende 30.


    Aufgrund seiner sozioökonomischen Situation innerhalb seiner Bevölkerungskohorte allerdings kein in seinen Ansichten und seiner Lebensweise typischer "Millenial", sondern Angehöriger der "Generation Chips" - der im Leben gescheiterten "Millenials."


    Er ist weder dumm, noch ungebildet, aber auf dem Arbeitsmarkt ohne jeden Erfolg. Vielleicht Langzeitstudent, oder aufgrund Überschreitung der Höchststudienzeit nach Studienordnung seines Fachs ohne Abschluss zwangsexmatrikuliert. Möglicherweise aber auch mit Abschluss in einer brotlosen Kunst. Jedenfalls hat er nichts vorzuweisen, dass sich auf dem Arbeitsmarkt erfolgreich kapitalisieren ließe.


    Seinen Lebensunterhalt bestreitet er mit Transferleistungen, Helfertätigkeiten, geförderten Jobs o. ä., die nur geringes Einkommen und kein Sozialprestige bringen.


    Kein geregelter Tagesablauf, hängt quasi rund um die Uhr im Internet herum, und konsumiert dort exzessiv verschwörungstheoretische, volksverhetzende, antiamerikanische bzw. generell antiwestliche und ähnliche Inhalte.


    Auch auf dem Partnerschaftsmarkt keinerlei Erfolg, weil vollkommen überzogene Ansprüche an Aussehen (überdurchschnittliche Attraktivität) und Verhalten (totale Ergebenheit) einer potenzielle Partnerin, obwohl selbst nur Durchschnittstyp.


    An Frauen auf seiner Augenhöhe bekundet er, kein Interesse zu haben, könnte aber auch von ihnen keine erreichen, da er nicht gewillt ist, die "Spielregeln" der Anbahnung romantischer bzw. sexueller Beziehungen einzuhalten. Er glaubt, diese dienten Frauen nur dazu, Männer wie ihn zu demütigen.


    Denn er steigert sich wahrscheinlich zudem darin hinein, unattraktiver (vulgo: "hässlicher") zu sein, als er es tatsächlich nach Meinung der meisten Menschen ist. Die Schuld an seiner sexuellen Frustration gibt er Frauen sowie selbstbewussten Männern, insbesondere solchen mit Migrationshintergrund.


    Er verachtet unsere Gesellschaft, die nach dem Prinzip des Gebens und Nehmens, letztlich wie ein Markt funktioniert: Da er teils nichts zu geben hat (schlechtes Profil auf dem Arbeitsmarkt) und teils nichts geben will (eine Frau durch Aufmerksamkeit, Zuwendung, Geduld usw. gewinnen), aber andererseits mit höchsten Ansprüchen für sich fordert (eine Frau mit Model-Qualitäten, die ihm bedingungslos zu Füßen liegt), verflucht er das Prinzip, anstatt an sich und seinen Einstellungen zu arbeiten.


    Deshalb schwärmt er auch von autoritären und totalitären Gesellschaftssystemen wie der "Volksrepublik China", Russland oder dem Dritten Reich. Er glaubt, in Gesellschaften, die Menschen angeblich nicht nach Aussehen, Einkommen, Leistung, Konsummöglichkeiten usw. bewerteten, sondern nach "gutem Charakter" und "aufrechten Werten", würde er zu den Gewinnern gehören, während die Erfolgreichen dieser Gesellschaft, die er hasst, als verkommene und unmoralische Ausgestoßene und Versager am Pranger stünden. (Dass er in solchen Gesellschaften als Sonderling erst recht als einer der Ersten abgeholt und verschwinden würde, kann er absolut nicht erkennen.)


    "Babett" ist seine sexuelle Fantasie, eine junge sexuelle Abenteuerin, Pilotin, Weltenbummlerin und was sonst noch alles. Er hasst und liebt sie zugleich.


    Er hasst sie, weil sie - ins Extreme, ja völlig Irreale übersteigert - ein aufregendes Leben lebt, wie es ihm verschlossen ist. Aber er liebt sie zugleich, weil sie anders ist als all die Frauen, von denen er sich zurückgewiesen fühlt - sie würde ihn lieben, denn sie hat trotz ihres absurd extravaganten Lebensstils einen guten Charakter, kennt ihren Platz in der Welt als Frau, würde sich ihm unterordnen. Weil sie seinen Weltschmerz insgeheim teilt, postet sie hier auch den ganzen Tag verschwörerische, hetzerische und pseudofaktische/-wissenschaftliche Texte, Memes, Videos, Links.


    Verdammt, im nächsten Leben sollte ich Psychologie studieren und Profilerin werden. 🤣🤣🤣🤣🤣

    Mein Avatar ist ein Symbolbild und könnte mir ähnlich sehen oder nicht.

    Wenn ich Nacktfotos von mir ins Internet stellen wollte, dann würde ich mir einen Account bei OnlyFans anlegen, und dort Geld dafür nehmen. Anfragen bzw. Aufforderungen hier sind dementsprechend zwecklos!

    Ich spreche weder mit dem, noch über das Fake- und Troll-Profil "Babett_sn".

  • Gröööööhl! 🤣🤣🤣🤣🤣


    Die Bilder, die Babett dort von angeblich ihrer Person präsentiert, zeigen erstens ganz offensichtlich mehrere verschiedene Frauen, und zweitens handelt es sich bei einer davon zum Beispiel um die tschechische Schauspielerin und früheres Erotik-Model Markéta Bělonohá.


    Eine weitere angebliche Mitarbeiterin des von Babetts Mutter unterhaltenen Bumslokals in Shanghai ist die ukrainischstämmige Modeschöpferin und Fotokünstlerin Luba Shumeyko. Ob deren Ehemann wohl von ihrem Nebenjob bei Mutter Babett weiß?


    Auf manchen anderen Fotos wurden anscheinend mittels schlechter Bildbearbeitung auch Gesichter oder Frisuren in Bilder hineinmontiert.


    Und ebenfalls herzig finde ich folgendes:


    "Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers.
    Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen."


    Klaut sich selbst von überall im im Netz Fotografien zusammen, und belehrt dann Besucher ihres Blogs, dass diese ihrem Urheberrecht unterlägen!


    Aber wer Babett verklagt, ist doof, steht so in ihrem Blog, und wie sie glaubt auch in § 226 BGB.


    So, und jetzt muss ich erst mal den Kaffee von Bildschirm und Tastatur meines Notebooks aufwischen, den ich unwillentlich darüber geprustet habe. 🙈🙈🙈


    Was für ein köstlicher Start in den letzten Arbeitstag der Woche, vielen Dank, igor00! 👍

    Mein Avatar ist ein Symbolbild und könnte mir ähnlich sehen oder nicht.

    Wenn ich Nacktfotos von mir ins Internet stellen wollte, dann würde ich mir einen Account bei OnlyFans anlegen, und dort Geld dafür nehmen. Anfragen bzw. Aufforderungen hier sind dementsprechend zwecklos!

    Ich spreche weder mit dem, noch über das Fake- und Troll-Profil "Babett_sn".

  • Wenn du z. B. Überlebende des Holocausts, die berichtet haben, was sie in den Vernichtungslagern der braunen Sozialisten miterlebt haben, der Lüge bezichtigst, dann ist das für dich "Meinungsfreiheit".


    Wenn man dir hingegen nachweist, dass du Abbildungen mehrerer verschiedener Frauen verbreitest und behauptest, jede von ihnen zu sein, und man bezweifelt, dass diese Frauen es dir erlaubt haben, dich als sie auszugeben, und als sie z. B. den Holocaust zu leugnen (s. o.), und dass dir auch die Inhaber der Urheberrechte an diesen Abbildungen deren Verbreitung erlaubt haben - dann verstößt das für dich gegen die "Netquitte" (sic!) und ist "Sybermobbing" (sic!).


    Gut, dass wir darüber gesprochen haben! :thumbup:

    Mein Avatar ist ein Symbolbild und könnte mir ähnlich sehen oder nicht.

    Wenn ich Nacktfotos von mir ins Internet stellen wollte, dann würde ich mir einen Account bei OnlyFans anlegen, und dort Geld dafür nehmen. Anfragen bzw. Aufforderungen hier sind dementsprechend zwecklos!

    Ich spreche weder mit dem, noch über das Fake- und Troll-Profil "Babett_sn".

  • Du kannst es nicht lassen.

    Sollte das Forum geschlossen werden können sich alle bei dir bedanken.


    Ich habe nie den Holocaust in Frage gestellt sondern den Umgang damit - per Gesetzt zu verbieten Nachforschungen anzustellen.

    Und was Bilder betrifft, da sind 99,9% aller Bilder bei SB illegal. (man müsste also auch deswegen SB dicht machen)

    Ansonsten ist das mit meinen Bildern in Anbetracht deiner Feindseligkeit nichts weiter wie eine Behauptung (deine Meinung) mehr nicht - und damit eine böswillige Unterstellung.

    Und selbst wenn es so wäre, was hast du davon?

    Weißt du denn wer hier die Person ist, oder auch nicht, für die sie sich ausgiebt?

    Was bezweckst du damit? Außer die Schließung von SB / des Forums zu provozieren.

  • Was soll man dazu noch sagen. Ich habe niemenden was getan, bestednfall zu einem Thema das mich bewegt, eine andere Meinung vertreten als im Telefonbuch steht.

    Rufmord und Mobbing haben andere inszeneiert. Rufmord hat Mittäter. Davon ist eine Schließung die unabdingbare Folge.

    Aber das siehst du ja nicht mal jetzt ein. Und ich erwarte auch keine Entschuldigung. Ihr wollt das ja so.

  • Mobbing ist schon ein sehr ernstes Thema. Die Folgen für den Betroffenen können immens sein. Auch mir wurden hier im Forum Unwahrheiten unterstellt. Erst nachdem ich mich dagegen gewehrt habe wurde das Posting nach einer, meiner Meinung nach, fadenscheinigen Entschuldigung vom Ersteller gelöscht. Leider vergisst das Internet nichts, ich möchte nicht wissen wie viele Screenshots von diesem Posting noch existieren...


    Aber vermutlich wird jetzt mein Posting hierzu von der betreffenden Person auch als Mobbing deklariert.

  • Sollte dieses Forum hier geschlossen werden, dann aufgrund folgender Umstände:


    "Schambereich" ist für seinen Betreiber kein Hobby- oder Liebhaberprojekt, sondern er möchte Geld damit verdienen - was ich daraus schließe, dass er sich hier nicht erkennbar selbst an der Community beteiligt.


    Geld verdient der Betreiber mit Werbung, aber die gibt es nur auf der Hauptseite mit den Geschichten, Fotos und Umfragen, das Forum hingegen ist werbefrei. In anderen Worten: Am Forum verdient der Betreiber des Schambereichs unmittelbar nichts.


    Allerdings kostet ihn auch dessen Betrieb erhebliches Geld, nämlich für die Softwarelizenz, den Webspace und die Datenbank.


    Deshalb hat er zum Jahreswechsel mal vorgefühlt, wie die Community - seine Kunden, sozusagen - auf den Wegfall des Serviceangebots eines Forums reagieren würden.


    Wegen des gekränkten Narzissmus eines Incels, der mal ein paar passende Takte zu seinem Verhalten gesagt bekommen hat, schließt aber kein Betreiber sein Internetforum.


    "Wer in der Öffentlichkeit Kegel schiebt, muss sich gefallen lassen, dass nachgezählt wird wie viele er getroffen hat." (Kurt Tucholsky)


    Im Übrigen habe ich den User "Babett_sn" soeben blockiert.


    Ich habe nämlich schon zu viel Zeit auf Diskussionen mit diesem Fake und Troll verschwendet, die ich dazu hätte nutzen können, erotische Geschichten zu schreiben, denn in genau diese Tätigkeit einzusteigen, hatte ich mir für dieses Jahr eigentlich vorgenommen.


    Und genau dem werde ich meine Freizeit fortan verstärkt widmen.

    Mein Avatar ist ein Symbolbild und könnte mir ähnlich sehen oder nicht.

    Wenn ich Nacktfotos von mir ins Internet stellen wollte, dann würde ich mir einen Account bei OnlyFans anlegen, und dort Geld dafür nehmen. Anfragen bzw. Aufforderungen hier sind dementsprechend zwecklos!

    Ich spreche weder mit dem, noch über das Fake- und Troll-Profil "Babett_sn".

  • Warum geht keiner auf den Vorwurf "Rufmord" ein ?

    Hier in diesem Forum ist viel Platz für Fantasie, hier ist niemand unter seinem richtigen Namen oder seiner richtigen Identität unterwegs. Deine Kunstfigur Babett-sn sei Dir belassen. Aber allein das Deine Kunstfigur Babett_sn hinterfragt wird, ist noch kein Rufmord, zumal Deine echte Identität davon in keinster Weise betroffen ist. Das von Dir genannte Zitat bezieht sich auf Personen, deren Identität bekannt ist - von dem, was hier geschrieben wird, ist Deine reale Person nicht betroffen - keiner weiß, wer Du wirklich bist.

    Von mir kann ich sagen, dass sich meine Vorwürfe nicht gegen Deine Person selbst richten, aber dagegen, dass Du in den hintersten Ecken des Internets des letzten politischen Müll ausgräbst und hier das Forum damit übervoll zu müllst.

    Dein bessere Welt in Shanghai mit der dortigen nackten Mädchenband, die eigentlich in Japan lokalisiert werden müsste, Deine nackte Pilotinnentruppe, Deine Bankfiliale mit dem Andreaskreuz für Deine Mutter und die Shows mit dem elektrischen Geilmachen seien Dir unbelassen - genieße den Reizstrom an Deinen Genitalien.

    Aber wenn Du dieses Forum mit dem allerletzten politischen Übelkeiten zu müllst, dann geht mir das gehörig auf den Senkel, dann wundere Dich nicht, wenn ich und die anderen hier gehörig vom Leder ziehen.

    Mit Rufmord hat das nichts zu tun.